Route-66. Die Oldies und Coverband aus Schaffhausen

Gianpietro Valeri (Drums)

Giampi war ein Akkordeon-Musterschüler, mit Eifer und Fleiss und zum Stolze seiner Eltern übte er stundenlang auf seinem Instrument. Sein Talent und sein Einsatz zeigten Früchte, er brachte es bis zum Start an Akkordeon-Schweizermeisterschaften. Doch so vordergründig Giampi ein artiger Sohn war, so heimlich frönte er seiner eigentlichen Leidenschaft, dem Rhythmus nämlich. Mit klaren Worten: Während eines Jahres besuchte er hinter dem Rücken seiner gutgläubigen Eltern einen Tambourenkurs…

Seine musikalischen Sporen verdiente Giampi in einer Schülerband auf dem Keyboard ab. Gagi war es, der ihn schliesslich als zünftigen und künftigen Schlagzeuger in seine Band „Azimut“ holte. Giampi machte sich nach dem Engagement sofort ans Werk und innerhalb eines Monats wusste er sich einigermassen in seiner „Küche“ zu behaupten.
Von 1988 bis 1996 sorgte er bei der Tanzmusikgruppe „Sunshine“ als Keyboarder für den guten Ton,
bevor er sich ans Wochenbett der ROUTE 66 gesellte.
   
Hier war er herzlich willkommen, wenngleich vorerst weiterhin als Keyboarder. Seit Jahren sitzt Giampi aber wieder dort, wo er sich so richtig wohl fühlt, an den Drumms nämlich.

 

E-Mail an Gianpietro Valeri


Login or Register

LOG IN