Route-66. Die Oldies und Coverband aus Schaffhausen

Über uns

Band

Das waren noch Zeiten, als wir anfangs der sechziger Jahre wie hypnotisiert vor dem Lautsprecher unseres Familienradios hockten. Dieses stammte nicht selten aus dem Erbgut einer lieben Tante oder eines lieben Onkels, und entsprechend röhrte und krächzte das unförmige Ding denn auch. Diese kleinen technischen Beeinträchtigungen konnten aber unserer grossen Begeisterung für die Musik der Rolling Stones, Beatles, Dire Straits, Monkeys, von Eric Clapton, Jimi Hendrix und Joe Cocker ebenso wenig etwas anhaben wie der Versuch der Eltern, uns das Hörspiel vom Spalenberg 77a oder das Konzert des Alphornquintetts „Lueg is Land“ schmackhaft zu machen. Diese Begeisterung für die Musik…
weiterlesen ...

Peter Brütsch (Guitar, Vocals)

Am 24. Mai 1970 wurde er 20 Jahre alt. Obwohl in den frühen Morgenstunden im Sternzeichen des Zwillings geboren, hat für ihn Morgenstund kein Gold im Mund. Das kann Sieglinde, seine Frau, aus Erfahrung bestätigen.Und sein Sohn Sven wohl auch.Aufgewachsen in Kleinandelfingen an der Thur, damals ein Paradies für Fische und streunende Kinder. Dennoch darf er sich heute Eidg. Dipl. Schreinermeister nennen.Mit eigenem Geschäft notabene: Brütsch am Wasser, wo man sich logischerweise auch ein Wasserbett posten kann.Mit zwölf Jahren bastelte sich Peter eine 6-saitige Gitarren-Balalaika, nach Anleitung im „Werkbuch für Jungen“, Seite 497. Mit 15 Jahren dann die Chance zum…
weiterlesen ...

Gaetano Frazzetto (Bass, Vocals)

Je nach zwischenmenschlicher Nähe tönt es „Gagi“ oder „Schnuffel“, wenn nach Gaetano Frazzetto gerufen wird.Als Skorpion betrat er am 17. November 1965 das Licht der Weltbühne, auf der er sich von der ersten Minute an lautstark bemerkbar machte.Seiner Geburtsstadt Schaffhausen ist Gagi treu geblieben. Zusammen mit seiner Frau Katyenka (Katy) und den beiden Kindern Seraina und Vivian lebt er im Breitequartier.Von hier aus nimmt er den Weg an seine Arbeitsstelleals AVOR-Sachbearbeiter und Disponent unter die Füsse.Seine musikalische Karriere begann er vor rund 20 Jahren auf der klassischen Gitarre. Dann lernte er erstmals den Ernst des Lebens kennen, denn angesichts der…
weiterlesen ...

Peach Bleiker (Keyborad, Vocals)

Wenn die feuerrot untergehende Sonne das Stanserhorn in den Farbkübel taucht, wird es auch Peach Bleiker warm ums Herz. Von seinem, nur nach einem halbstündigen Aufstieg erreichbaren, alten Holzchalet ob Wiesenberg aus geniesst er das Feuerwerk der Natur, allein mit sich und der Welt. Vermutlich ist es gut so, das mit dem einsamen Alpleben, denn so kann er ungeniert jauchzen und jodeln und auf seinem Quetschbalken altes Volksgut pflegen…Das mit dem Stanserhorn zu Nidwalden stimmt, und ebenso stimmt es, dass sich Peach am 21. Juli 1949 zum ersten Mal lautstark bemerkbar gemacht hat. Entgegen den Gewohnheiten seines Sternzeichens Krebs legte…
weiterlesen ...

Gianpietro Valeri (Drums)

Giampi war ein Akkordeon-Musterschüler, mit Eifer und Fleiss und zum Stolze seiner Eltern übte er stundenlang auf seinem Instrument. Sein Talent und sein Einsatz zeigten Früchte, er brachte es bis zum Start an Akkordeon-Schweizermeisterschaften. Doch so vordergründig Giampi ein artiger Sohn war, so heimlich frönte er seiner eigentlichen Leidenschaft, dem Rhythmus nämlich. Mit klaren Worten: Während eines Jahres besuchte er hinter dem Rücken seiner gutgläubigen Eltern einen Tambourenkurs…Seine musikalischen Sporen verdiente Giampi in einer Schülerband auf dem Keyboard ab. Gagi war es, der ihn schliesslich als zünftigen und künftigen Schlagzeuger in seine Band „Azimut“ holte. Giampi machte sich nach dem…
weiterlesen ...

Login or Register

LOG IN